Das Cabrio war von allen zuvor gefahrenen Autos für mich das absolute Highlight. Bei der Cabriosuche wusste ich bereits, dass es wieder ein V6 werden sollte, da mich die Leistung im Audi 80 bereits überzeugt hatte. Ein Angebot aus dem Internet machte mich zum Besitzer eines Audi 80 Cabrio mit der 174 PS starken 2.8l V6 Maschine. Das Cabrio hatte beim Kauf 112000 KM runter, war von Baujahr 1993 und hatte ab Werk bereits Vollausstattung.

Hier eine kleine Auflistung der Ausstattung:
el. Verdeck, Tempomat, Alarmanlage, WFS, ABS, Scheinwerferreinigungsanlage, Windschott, 16 Zoll ATS Alufelgen, Lederausstattung mit Wurzelholz, el. Antenne, Sitzheizung.

Änderungen:

  • Wurzelholzzierleisten wurden gegen schwarze Lederzierleisten getauscht
  • schwarzes Lederlenkrad vom S2
  • Edelstahlringe und Edelstahlrahmen im Innenraum
  • Funk ZV mit Re-lock Funktion im A4 Klappschloss
  • schwarze DE Scheinwerfer (H1)
  • Frontscheibe mit Blaukeil
  • gelochte Bremsscheiben von Zimmermann an VA + HA
  • Goodridge Stahlflexbremsleitungen (8-teilig)
  • Edelstahlhalbanlage von K.E.R. mit 2×76 Endrohren
  • US Heckleuchten (Mittelteile)
  • Tieferlegung mit 50er AP Federn und gekürzten gelben Konis
  • 8.5×17 ET 13 Brock B1 mit 215/45 R17
  • 8×18 ET 35 Audi A8 mit 225/40 R18 mit 20er Distanzscheiben (ET 15)
  • 7×17 ET 37 polierte „Boleros“ mit 225/45 R17
  • 2000er Stoßstange mit 993er Blinker und NSW
  • im Juli 2004 Neulack und Cleaning
  • 2 Reinhold Verdeckmodule und “Coming-Home” Funktion

Da mir das Neulackierte Cabrio und die verbauten Neuteile für das Streusalz zu schade waren, wurde das Cabrio im Winter verschont und es wurde Zeit für ein separates Winterauto.
Nähere Angaben zu den Umbauten und weitere Fotos zum Audi Cabrio gibt es unter Tuning / Umbau.

 
In meinem Besitz von 05/2003 bis 07/2007.