Als zweites Auto folgte Opa´s Unfallwagen.
Der Golf 2 GL, von Baujahr 1989, mit 90 PS und einer Laufleistung von 66000 KM war aus erster Hand. Als Auszubildender in einer Audi & VW Kfz- Werkstatt hatte ich die Möglichkeit den Wagen wieder herzurichten.
Sämtliche Gebrauchtteile (wie Kotflügel, Motorhaube, Schlossträger, Kühler, Stoßstange, etc.) wurden gegen die vom Unfall defekten Teile getauscht.
Danach wurde der Golf vermessen und gerichtet und dann wurde der halbe Wagen neu lackiert.

Dann wurde das gesamte Lehrlingsgehalt und das Sparkonto zusammengekratzt und es folgten die Änderungen:

  • Jamex 60/40 Tieferlegungsfahrwerk
  • Gruppe N Auspuffanlage ab Kat von “Stelco”
  • Golf 3 BBS 15 Zoll Alufelgen mit Spurverbreiterungen VA 15mm und HA 20mm von Powertech
  • 32er James Sportlenkrad
  • Alupedale und Motorhauben- Powerlifts
  • schwarz / rote Rückleuchten

Da nun einiges getunt war, verlor ich irgendwie die Lust am Golf fahren.
Es musste etwas anderes her.

 
In meinem Besitz von 08/1996 bis 08/1998.