Der Golf 1 von Baujahr 1981 mit 50 PS war mein erstes Auto, welchen ich mit 17 ½  Jahren von einem damaligen Arbeitskollegen meines Vaters geschenkt bekommen hatte. Ja “geschenkt”, denn der Golf hatte bereits 352000 KM mit dem 1. Motor und Getriebe gelaufen.

Diese Laufleistung ist doch wohl lobenswert für einen 4 Zylinder, oder?!

Bis ich 18 Jahre alt wurde und endlich den Führerschein bekam, war noch etwas Zeit zum Schrauben. Da ich bereits in der Ausbildung zum Kfz- Mechaniker war, hatte ich auch bereits ein paar Ideen.

Als erstes wurden die blauen Sitze und die Rücksitzbank entfernt. Es nahmen zwei schwarze Sitze und blaue Schrothgurte passend zu den blauen Türverkleidungen platz. Die Rücksitzbank wurde nicht mehr eingebaut, stattdessen wurden 2 Basskisten mit je 30er Tieftöner im Kofferraum verschraubt.

Dann folgten originale VW 6×14 Zoll Stahlfelgen vom Golf 2 mit 185/60R14 Reifen. An der Hinterachse wurden dazu 20mm Spurverbreiterung pro Rad verbaut, sodass die Reifen fast bündig zur Kotflügelkante standen. Auch zwei innenverstellbare Außenspiegel von einem Golf 2 wurden angebracht.

Weiter wurde ein ovales Endrohr vom VW Passat 35i angeschweißt. Mit Jamex Tieferlegungsfedern kam der Golf 40mm vorne und hinten tiefer an die Erde. Zu guter Letzt wurden schwarze Hella Rückleuchten und ein Grillspoiler (böser Blick) montiert.

Da ich ein Jahr später durch Opa´s Unfall seinen Golf 2 GL günstig erwerben konnte, verkaufte ich den Golf 1 und konnte mich von 50 PS auf 90 PS steigern.

 
In meinem Besitz von 05/1995 bis 08/1996.